Sonntag, 2. November 2014

Sonntags-Check #22

Bevor mein Kopf gleich wieder auf den Laptop knallt, hier der kurze Sonntags-Check.
Tut mir übrigens leid, dass keine Zwischenbilanz und Zusammenfassung der Mini-Challenge kam, aber ich hatte von früh bis abends anderes zutun, und ab Donnerstag bin ich auch gar nicht mehr dazu gekommen, Bilder zu machen. Auch zu dem Workoutmix bin ich nur einmal gekommen.
Ehrlich gesagt habe ich grad gar keine Muse mehr darüber zu schreiben, denn erstens leide ich gerade akut an Schlafmangel, zweitens habe ich unendlich viele (neue) Sachen im Kopf und drittens ist es einfach vergangen. Und da ich mich nun völlig auf's Neue konzentrieren will und muss, ist's halt so. ;)
Mein Termin (der erste der 3 wichtigen) lief super, habe sogar noch eine tolle und wertvolle Info mitbekommen, worum ich mich jetzt kümmern muss. Irgendwie habe ich das Gefühl, das mir ganz schnell die Zeit weglaufen wird, wenn ich nicht sofort anfange.
Am 10. habe ich den Infoabend (zweiter wichtiger Termin).
Und dann heißt es volle Power voraus. Viele Erledigungen, Bewerbungen, Anträge stellen, usw.
Ich habe dieses Jahr wirklich noch volles Programm!
Die Schreibtage waren super! Ich wollte ja super fit und ausgeschlafen mit vollen Elan superpünktlich dort antreten. Tja, ihr kennt es sicher, wenn sich seit Wochen auf Teufel komm raus vorbereitet hat, und einem es dann kurz vorher zunichte gemacht wird. Für meiner Halloweenparty am Freitag haben viele Leute (am selben Tag) abgesagt, was ich echt enttäuschend fand. Aber da habe ich schon wieder gemerkt, wem ich wichtig bin, und wem nicht. Generell habe ich wieder sehr viel dazu gelernt, und weiß jetzt umso mehr, welche Leute nächstes Jahr leider mein Leben verlassen müssen.  Daher war meine Stimmung schon getrübt. Mein Nachbar war wider unerträglich, sodass ich nicht viel Schlaf die Nacht (und Nächte davor) abbekommen hatte, sodass ich gerade mal so pünktlich Samstags am anderen Ende Berlins zur Begrüßungsrede eintraf. Extrem müde! Mir war kalt, ich fühlte mich unwohl und meine Konzentration hielt sich in Grenzen.
Nichtsdestotrotz waren die Tage super! Total informativ und hilfreich. Leider war ich auch von früh um 9 bis abends um 8 dem Kantinenessen ausgesetzt. Ich hab so viel (halb ungesundes) gegessen, und zudem noch den ganzen Tag gesessen. Sitzen ist gar nicht mein Fall. Aber so ist es manchmal. Ich freue mich jetzt auf ein bisschen Routine. Im Grunde ist wieder viel schreiben angesagt, neben Sport (wie sehr ich ihn vermisse!).

Sport

Montag: -
Dienstag: Gejoggt 4,88 Km (40 Min.), Workoutmix (30 Min.)
Mittwoch: Bauch (20 Min.), Bodyjam (50 Min.), Rücken (20 Min.), Gewalkt 1,72 Km (17 Min.)
Donnerstag: Gewalkt 2,09 Km (20 Min.)
Freitag: -
Samstag: -
Sonntag: -


Lauf-Challenge

144,76 Km bis zum 01.01.2015

Stand letzter Woche: 97,63 Km
Diese Woche: 8,96 Km
Verbleibend: 88,67 Km



Gericht der Woche

Meine leckeren Kartoffel-Gemüsepuffer mit Hüttenkäsedip!




Highlight der Woche

Die Schreibtage ganz klar. Und ich war im Kino (Turtles). Ja, mehr gibts dem nicht hinzuzufügen. 
(Ich kann auch nicht mehr denken, mein Körper schreit nach dem warmen Körnerkissen, Entspannung und viiieel Schlaf!)

Kommentare:

  1. Bei der Laufchallenge bist du ja ziemlich gut dabei :-) freut mich. Und umso mehr werde ich mich ranhalten es auch zu schaffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es läuft, wobei ich die letzten beiden Wochen etwas zurück gefallen bin. Ja tschakka das schaffst du!! :)

      Löschen