Mittwoch, 10. September 2014

Eiweißfladen

Heute war ich mit meinen freien Tag irgendwie dezent überfordert. Also hab ich endlich mal Eiweißbrot gebacken, wobei meine Baguettes eher Fladen ähneln. Soll aber nicht weiter stören, denn ich bin froh, dass mir der Oopsie ähnliche Teig gelungen ist!
Sehr Eiweißreich, ohne Mehl, und sehr lecker!!









Das Rezept
(für 3 solche Fladen)

300g Magerquark
60g gemahlene Mandeln
60g Eiweißpulver
45g Leinsamen
18g Haferkleie
3 Eier
60g Sonnenblumenkerne
7g Backpulver
Optional: Sesam zum bestreuen

1/2 Fladen hat 333kcal (5gKH/19gFett/29gEW)


Die Sonnenblumenkerne mit einem großen Hack/Gemüsemesser klein hacken.
Alle Zutaten zusammen tun (inkl. Priese Salz) und mit einem (Stab)Mixer verrühren.
Der Teig ist recht klebrig, daher habe ich mein Backpapier noch mit Öl eingepinselt, sowie leicht die Fladen anschließend.
Einfach in drei gleiche Reihen den Teig ausbreiten und in Form bringen. Bitte beachten dass ausrechend Platz zwischen den Laiben ist, da sie sich eher seitlich ausbreiten (Bild1)!
Ich habe einen noch mit Sesam bestreut.
Da ich Eiweißpulver Vanille verwendet habe, schmecken meine etwas süßlich. Mit Margarine und Kompott seeehr lecker!!
Bei 160° ca. 25 Minuten.

Kommentare:

  1. Oh, endlich mal ein Rezept für Eiweißbrot (oder so ähnlich) mit leicht erhältlichen Zutaten. Das habe ich mir direkt mal gebookmarked und werde es auf jeden Fall ausprobieren. Sieht jedenfalls sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs schon seit Wochen im Kopf, und auch noch mehr tolle Rezepte die ich ausprobieren möchte. :)
      Da bin ich gespannt ob sie dir schmecken!
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Inzwischen habe ich die Fladen nachgebacken und sie schmecken mir sehr gut. Wird es jetzt sicher öfter geben. Vieln Dank für das Rezept!

      Löschen
  2. Das sieht richtig lecker aus :)
    Super dass der Teig geklappt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch, kann ich jeden nur empfehlen. :)

      Löschen